U19: Nächstes Testspiel stand auf dem Programm.

Es geht in der Testspielphase weiter und das nächste Kreisliga A Team stellte sich in der Nußbaumweg-Arena vor,SuS Merklinde aus dem Nachbarkreis Castrop-Rauxel.
Die Green-Boys standen noch gar nicht richtig auf dem Platz,da klingelte es schon nach der 2.Spielminute in unserem Gehäuse und es hieß zur Verwunderung 0:1 für die Gäste.
Das Trainerteam weckte die GWE-Frösche mit einer direkten Ansprache an der Außenlinie auf und danach wurde wieder  unser Powerplayspiel aufgezogen.
Ein Doppelpack von Torjäger Justin Pietsch in der 9. und 12.Spielminute brachte unsere Jungs wieder in die normale Spur zurück.Der Spielfluß und die Ballsicherheit mit hohem Ballbesitz  waren wieder in unseren Reihen,so daß Justin Pietsch in der 36.Spielminute seinen Hattrick zum 3:1 mit der kompletten Mannschaft feiern konnte.
Die Hippler-Jungs kontrollierten das Spiel,weil die ersten Kontakte in den Zweikämpfen und das Umschaltspiel immer stärker wird.Die Grün-Weißen belohnen sich endlich dafür,was sich in Toren auszeichnet.
Nach der Halbzeit ging es  trotz einiger Umstellungen im GWE-Team genauso weiter.Luca Kowalke konnte sich noch .Ehrlich in die Zentrale einbringen und erzielte in der 61. und 67.Spielminute seinen Doppelpack und erhöhte das Ergebnis auf 5:1.
Die Gäste von SuS Merklinde setzten genug Nadelstiche und spielten sich Torchancen heraus,die unsere Abwehrreihe mit Luis Tritter,Jonah Jakobs,Timucin Kocak und Philipp Fuchs souverän verhinderten.Ein verdienter 5:1 Sieg stand am Ende des Tages zu buche.
Fazit unseres Trainers S. Hippler:
Wenn man nach der 2.Spielminute schon 0:1 hinten liegt,fehlen einen die Worte und man bekommt Puls,unglaublich.
Die Reaktion von der Mannschaft danach war überragend und das richtige Signal,denn es geht immer weiter.
Spielerisch und technisch entwickeln wir uns weiter,so daß wir auf einen guten Weg für die Zukunft sind,denn wir haben mit diesen Jungs noch eine Menge vor.